Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Motorradvermietung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen decken sowohl unsere Mietverträge als auch unsere Touren ab

Ireland Rider Motorcycle Rental Ltd, t/a Lemonrock Bike Tours

Eingetragener Sitz: Trim Castle Hotel, Castle Street, Trim, Co. Meath

1. Allgemeine Bedingungen, die sowohl für Anmietungen als auch für Touren gelten

1.2 Vertrag mit Lemonrock Bike Tours.  

Durch den Abschluss dieses Vertrages akzeptieren Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als Teil des bindenden Vertrages zwischen Ireland Rider Motorcycle Rental Limited, firmierend als Lemonrock Bike Tours (im Folgenden als „Lemonrock Bike Tours“ oder „Lemonrock“ bezeichnet) und Ihnen, dem Fahrer oder Beifahrer, (nachfolgend „Kunde“ genannt).  

Die Annahme dieser Bedingungen kann schriftlich, per E-Mail, durch elektronische Signatur, durch Zahlung einer Anzahlung oder durch Ankreuzen unseres Kontrollkästchens „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ in einem unserer Formulare auf unserer Website erfolgen.

Diese Bedingungen unterliegen Aktualisierungen und können sich vor Beginn der Tour oder Anmietung ändern. Aktualisierte Bedingungen werden unten auf jeder Seite unserer Website unter https://lemonrockbiketours.com angezeigt

1.2.1 Geschäftszeiten

Unsere Geschäftszeiten sind Montag bis Samstag von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Die Sonntagsöffnung kann unter bestimmten Umständen nach vorheriger Absprache erfolgen.

1.2.2 Parteiführer

Die auf dem Angebot genannte Person („Reiseleiter“) muss von allen auf der Buchung genannten Personen und von ihren Eltern oder Erziehungsberechtigten für alle Reiseteilnehmer, die zum Zeitpunkt der Buchung unter 18 Jahre alt sind, zur Durchführung der Buchung auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bevollmächtigt sein Buchung erfolgt. Mit der Anzahlung akzeptiert der Parteiführer diese AGB im Namen aller Parteimitglieder und bestätigt, dass er dazu von allen anderen Parteimitgliedern bevollmächtigt ist. Der Partyleiter ist für alle uns zustehenden Zahlungen verantwortlich und muss zum Zeitpunkt der Buchung mindestens 18 Jahre alt sein.

1.2.3 Verbale Änderungen

Mündliche Vertragsänderungen sind ungültig, wenn sie nicht von Lemonrock Bike Tours schriftlich bestätigt werden. Sollten einzelne Teile der Mietbedingungen unwirksam sein, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht ungültig.

1.2.4 Bildmaterial und persönliche Daten 

Jegliches von Lemonrock Bike Tours oder seinen Vertretern erstellte Fotomaterial ist Eigentum von Lemonrock Bike Tours. Das Urheberrecht verbleibt bei Lemonrock Bike Tours. Lemonrock Bike Tours kann all dieses Material für Werbe- und Marketingzwecke verwenden, ohne dass dem Kunden hierfür Kosten entstehen. 

Lemonrock Bike Tours wird einige der persönlichen Daten des Kunden speichern und verwenden, um diesen Vertrag mit dem Kunden zu erfüllen, zB: Weitergabe von Kundendaten an Hotels und Fährunternehmen für Reservierungen. Von Zeit zu Zeit kann Lemonrock Bike Tours die persönlichen Daten des Kunden den gesetzlichen Behörden zur Verfügung stellen, Ihre Daten werden jedoch ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.  

1.3 Pflichten des Kunden

1.3.1 Die Der Kunde muss die Pass-, Visa-, Fahr- und Gesundheitsvorschriften einhalten, und alle Folgen, die sich aus der Nichteinhaltung ergeben, liegen in der alleinigen Verantwortung des Kunden. 

1.3.2 Lemonrock Bike Tours empfiehlt dringend, dass alle Kunden eine gültige Reiseversicherung abschließen.

1.3.3 Der Kunde hat die nationalen Verkehrsgesetze und -vorschriften einzuhalten.

1.3.4 Fahrer und Beifahrer müssen während der Fahrt stets einen Motorradhelm tragen. Kunden können einen hochwertigen Helm mieten, der alle irischen gesetzlichen Anforderungen erfüllt. Wenn der Kunde seinen eigenen Helm tragen möchte, sollte er sich vergewissern, dass der Helm den Anforderungen des irischen Rechts entspricht.

1.3.5 Neben dem Besitz eines gültigen Motorradführerscheins bestätigt der Kunde, dass er über die entsprechende Kompetenz und Erfahrung verfügt, um ein Motorrad des von ihm gemieteten Typs zu fahren.

1.3.6 Wir möchten, dass Sie mit Lemonrock Bike Tours ein sicheres Motorraderlebnis genießen, daher müssen Kunden sicherstellen, dass sie sicher und vernünftig fahren und zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen treffen, um die Fahrbedingungen zu berücksichtigen, insbesondere wenn sie ein unbekanntes Modell oder auf unbekannten Straßen fahren.

1.4 Stornierungen, Rückerstattungen und Umbuchungen 

1.4.1 Lemonrock Bike Tours ist nicht verpflichtet, Rückerstattungen zu leisten, sobald die Anmietung oder Tour beginnt, unabhängig davon, aus welchem ​​Grund der Kunde seine Anmietung nicht abschließen kann. Lemonrock Bike Tours kann nicht für Wetterbedingungen haftbar gemacht werden und es werden keine Rückerstattungen für solche Bedingungen geleistet.

1.4.2 Lemonrock Bike Tours hat das Recht, den Mietvertrag nicht abzuschließen, wenn der Kunde:

  • Unterschreibt die Mietbedingungen nicht.
  • Bietet keinen geeigneten Führerschein.
  • Autorisiert sein Kreditkartenunternehmen nicht für die Schadenskaution und die Mietgebühren.

Die Nichterfüllung der oben genannten Bedingungen führt dazu, dass Lemonrock Bike Tours dazu führt, dass der Kunde Anzahlungen und Zahlungen verfällt, wie in der Klausel der Stornierungsbedingungen beschrieben.

1.4.3 Sobald die Anmietung begonnen hat, behält sich Lemonrock Bike Tours das Recht vor, den Vertrag fristlos zu kündigen, wenn:

  • Nichteinhaltung der Pflichten des Kunden
  • Nichteinhaltung der Versicherungspflichten durch den Kunden
  • Nichteinhaltung der Mietvertragsbedingungen durch den Kunden
  • Missbrauch des Motorrads durch den Kunden, z. B. Burnouts, Wheelies etc.
  • Verkehrsunfall oder Beschädigung des Motorrads, die das Fahren unsicher macht.

1.4.4 Im Falle der Vertragsauflösung von Lemonrock Bike Tours ist der Kunde verpflichtet, das Motorrad unverzüglich am Abholort von Lemonrock zurückzugeben. Ist dies nicht möglich, wird die Kreditkarte des Kunden mit Abholkosten von 2 € pro Kilometer, 50 € Vertragsauflösungsgebühr sowie eventuell erforderlichen mechanischen Reparaturen am Motorrad belastet.

1.4.5 Stornierungsbedingungen

Im Falle einer Stornierung durch den Kunden gelten die folgenden Rückerstattungen:-

Stornierungshinweis

Stornogebühr

Länger als 90 Tage

Die Anzahlung ist nicht erstattungsfähig, alle anderen Vorauszahlungen sind erstattungsfähig.

60 zu 89 Tage

Der größere Betrag von 25 % des Gesamtpreises oder der Anzahlung ist nicht erstattungsfähig 

15 zu 59 Tage

50 % des Gesamtpreises plus Anzahlung sind nicht erstattungsfähig 

0 zu 14 Tage 

100 % des Gesamtpreises plus Anzahlung sind nicht erstattungsfähig 

Wenn der Restbetrag des Tourpreises nicht bis zum Fälligkeitsdatum (60 Tage vor Tourbeginn) bezahlt wird, behält sich Lemonrock Bike Tours das Recht vor, die Tour zu stornieren und die Anzahlung einzubehalten.

Nach Beginn einer Tour erfolgt keine Rückerstattung, wenn der Kunde die Tour abbricht oder aus anderen Gründen die Tour nicht beendet.

1.5 Höhere Gewalt

Lemonrock Bike Tours wird alle angemessenen Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass die Tour in Übereinstimmung mit dem Tourvorschlag bereitgestellt wird. Es können Umstände eintreten, die außerhalb seiner Kontrolle liegen, wodurch dies nicht möglich ist. Solche Umstände können (ohne darauf beschränkt zu sein) Krieg, Kriegsgefahr, Bürgerunruhen, Arbeitskampf, unvermeidbare technische Probleme beim Transport, Schließung von Häfen, Flughäfen oder anderer Transportinfrastruktur, Terrorismus, Feuer, vulkanische Aktivitäten, Überschwemmungen oder andere nachteilige Umstände umfassen Wetter und Natur- oder Atomkatastrophen. Im Falle des Eintretens solcher Umstände wird keine Rückerstattung oder Entschädigung fällig, und die Tour kann abgesagt oder verkürzt werden. Die Kunden tragen ihre eigenen Kosten, einschließlich Verpflegung, Unterkunft und Transport.

1.6 Covid 19 oder eine Pandemie

Wenn Kunden aufgrund von behördlichen Beschränkungen oder Krankheit nicht reisen können, wird ein Gutschein in Höhe der gezahlten Beträge ausgestellt, anstatt die Stornierungsbedingungen durchzusetzen. Dieser Gutschein ist übertragbar und 18 Monate ab Ausstellungsdatum gültig.

Lemonrock erhebt keinen Anspruch darauf, dass Einrichtungen (einschließlich Hotels, Restaurants, Cafés, Besucherzentren usw.), die im Namen des Kunden vorgeschlagen, empfohlen oder gebucht werden, Covid-frei sind und nicht für die persönliche Gesundheit des Kunden oder seiner Passagiere verantwortlich gemacht werden können.  

1.7 Personenschäden

1.7.1 Lemonrock Bike Tours oder seine Vertreter haften nicht für Personenschäden, Tod oder Krankheit, wie auch immer diese verursacht wurden.

1.7.2 Kunden müssen sich davon überzeugen, dass sie kompetent sind und über ausreichende Erfahrung verfügen, um das vorgeschlagene Motorrad auf der geplanten Route zu fahren.

1.7.3 Kunden, die geführten Touren folgen, müssen in ihrem eigenen Tempo fahren und dürfen nicht versuchen, der Gruppe oder dem Reiseleiter zu folgen, sodass der Kunde außerhalb seiner Fähigkeiten fährt.

1.7.4 Kunden müssen die Geschwindigkeitsbegrenzungen einhalten und jederzeit ihrem eigenen Ermessen hinsichtlich sicherer Fahrrouten folgen.

1.7.5 Kunden und ihre Beifahrer stimmen zu, dass sie dies ausschließlich auf eigenes Risiko tun und dass sie und ihre Bevollmächtigten keine Ansprüche gegen Lemonrock Bike Tours in Bezug auf Verletzungen, Tod, Verlust oder Beschädigung geltend machen.

1.7.6 Die Haftung von Lemonrock Bike Tours für Verluste, Schäden oder andere finanzielle Strafen aufgrund ihrer Handlungen ist auf den gezahlten Vertragspreis beschränkt.

1.8 Gerichtsstand

Diese Geschäftsbedingungen unterliegen dem Recht der Republik Irland und der alleinigen und ausschließlichen Zuständigkeit der irischen Gerichte.

2. Mietvertragsbedingungen

Diese Bedingungen gelten zusätzlich zu den Allgemeinen Bedingungen

2.1 Motorradreservierung 

2.1.1 Für jede Motorradreservierung ist zum Zeitpunkt der Buchung eine Anzahlung erforderlich. Die Anzahlung beträgt 30 % des Mietpreises und sichert das Motorrad.

2.1.2 Das Motorradmodell ist wie im Mietvertrag definiert. Die Bilder und Beschreibungen der Motorräder auf www.lemonrockbiketours.com und alle von Lemonrock Bike Tours herausgegebenen gedruckten Materialien sind repräsentativ für die verfügbaren Motorräder, sind jedoch nicht unbedingt die spezifischen Motorräder. Lemonrock Bike Tours behält sich das Recht vor, Online- und Druckfehler jederzeit zu korrigieren.

2.1.3 Lemonrock Bike Tours möchte sicherstellen, dass Kunden das von ihnen gebuchte Motorrad fahren. Leider können unerwartete und unkontrollierbare Situationen auftreten, die den Ersatz eines Motorrads erfordern können. Dies schließt mechanisches Versagen, Kollisionsschäden und Diebstahl ein, ist aber nicht darauf beschränkt. Tritt eine solche Situation vor Anmietung ein, wird dem Kunden ein vergleichbares Ersatzmotorrad zur Verfügung gestellt. Wenn kein vergleichbares Ersatzmotorrad verfügbar ist, hat der Kunde die Möglichkeit, den Vertrag zu kündigen und hat Anspruch auf eine volle Rückerstattung.

2.2 Mietvertrag

2.2.1 Mietdauer Das Motorrad steht dem Kunden für die im Mietvertrag angegebene Mietdauer zur Verfügung. Gibt der Kunde das Motorrad nicht rechtzeitig zurück, verstößt er gegen die Bedingungen des Mietvertrages. Lemonrock Bike Tours behält sich das Recht vor, den vollen Tagesmietpreis zu berechnen, wenn das Motorrad später als im Mietvertrag vereinbart zurückgegeben wird.

2.2.2 Mietpreise Die von Lemonrock Bike Tours auf www.lemonrockbiketours.com oder gedruckten Materialien angegebenen Mietpreise sind die zum Zeitpunkt des Schreibens gültigen. Lemonrock Bike Tours behält die zum Zeitpunkt der Buchung bestätigten Preise für die Motorradmiete bei.

2.2.3 Kaution  Alle Kunden müssen zum Zeitpunkt der Abholung des Motorrads über eine gültige Kreditkarte mit einem Kreditlimit verfügen, um die Mietkosten und die vorautorisierte Kaution zu decken. Der Kunde ermächtigt Lemonrock Bike Tours unwiderruflich, die Kreditkarte mit Schäden zu belasten. [Zur Autorisierung bei einer Anmietung von mehr als 7 Tagen]

2.2.4 Optionale Vollkaskoversicherung  (CDW) Kunden sind für die Kosten von Schäden oder Diebstahl des Motorrads verantwortlich, während es sich in ihrer Obhut befindet, bis zu einer Grenze von 2,500 €, die durch den Kauf zusätzlicher optionaler Verzichtserklärungen reduziert werden kann. 

2.2.5 Bei Diebstahlmüssen die Schlüssel Ihres Mietmotorrads an Lemonrock zurückgegeben werden, andernfalls ist der Kunde für den Ersatz des Motorrads zahlungspflichtig.

2.2.6 Haftung des Fahrers für Schäden auf dem Fahrrad ist nur auf die Verzichtsstufen beschränkt, sofern der Fahrer dies getan hat

  1. bei der Anmietung korrekte Angaben gemacht hat.
  2. die Regeln des irischen Straßenverkehrsgesetzes eingehalten haben.
  3. die in Abschnitt 2.8 festgelegten Bedingungen eingehalten haben; 2.9 und 2.10

2.3 Motorradübergabe 

2.3.1 Der Kunde und Lemonrock Bike Tours werden vor Abschluss des Mietvertrages gemeinsam den Zustand des Motorrades und der Reifen prüfen. Nachdem der Kunde den Zustand des Motorrads und der Reifen akzeptiert hat, kann der Kunde Lemonrock Bike Tours nicht für Schäden haftbar machen, die aus einem Reifenschaden resultieren.

2.3.2 Der Kunde übernimmt alle Treibstoffkosten. Das Motorrad wird vollgetankt übergeben und sollte vollgetankt zurückgegeben werden. Es wird eine Betankungsgebühr erhoben, es sei denn, Sie werden mit vollem Tank zurückgegeben.

2.3.3 Die Miete beinhaltet den normalen Reifenverschleiß. Die Miete deckt nicht die missbräuchliche Behandlung der Reifen durch den Kunden.

2.3.4 Reifenpannen und die daraus resultierenden Kosten gehen zu Lasten des Kunden. Den Kunden wird ein Pannenreparaturset am Straßenrand zur Verfügung gestellt, und eine Reifenpanne stellt keine Panne dar. Die Kunden sind für die Wiederbeschaffungskosten des Reifens verantwortlich.

2.3.5 Der Kunde verpflichtet sich, das Motorrad im gleichen Zustand zurückzugeben, sowohl in Bezug auf seinen Betriebszustand als auch auf sein Gesamterscheinungsbild.

2.4 Verantwortung des Kunden – Mieten

2.4.1 Um Diebstahl zu vermeiden, hat der Kunde die Schlüssel des Motorrads jederzeit in seinem Besitz zu halten. Der Kunde darf das Motorrad nur auf gesicherten Parkplätzen abstellen und muss alle am Motorrad angebrachten und mitgelieferten Sicherheitsvorrichtungen verwenden.

2.4.2 Der Kunde muss sicherstellen, dass der richtige Kraftstoff und das richtige Motoröl für das Motorrad verwendet werden. Schäden, die durch falsches Betanken oder Motoröl entstehen, liegen in der Verantwortung des Kunden und sind nicht von der Vollkaskoversicherung abgedeckt.

2.4.3 Der Kunde darf das Motorrad oder Teile davon nicht verkaufen, vermieten oder entsorgen.

2.4.4 Der Kunde hat Lemonrock Bike Tours unverzüglich zu benachrichtigen, wenn er einen Mangel am Motorrad einschließlich etwaiger Warnleuchten feststellt, bevor er weiterfährt. Der Kunde darf ohne Zustimmung von Lemonrock Bike Tours keine Reparaturen oder mechanische Arbeiten am Motorrad durchführen oder Dritten gestatten. Wenn die Genehmigung erteilt wird, wird Lemonrock Bike Tours dem Kunden nur dann eine Rückerstattung gewähren, wenn der Kunde eine gültige Quittung für die Arbeit hat.

2.4.5 Bei Mietdauern über einer Woche oder 2000 km führt der Kunde alle 1000 km grundlegende Kontrollen durch (dh Öl- und Kühlmittelstand, Reifendruck, Kettenspannung und Fett).

2.5 Mietzahlung 

2.5.1 Lemonrock Bike Tours stellt dem Kunden den gesamten Mietpreis vor Mietbeginn in Rechnung. Bei Übergabe des Motorrads wird Lemonrock Bike Tours vom Kreditkartenunternehmen des Kunden eine Vollmacht für die Kaution verlangen.

2.5.2 Wenn das Motorrad unbeschädigt zurückgegeben wird und während der Anmietung des Motorrads kein Schaden an fremdem Eigentum entstanden ist, wird die Kreditkarte des Kunden nicht mit der Kaution belastet.

2.5.3 Wenn das Motorrad beschädigt oder mit fehlenden Teilen zurückgegeben wird, wird die Kaution nach eigenem Ermessen von Lemonrock Bike Tours ganz oder teilweise einbehalten. Zusätzlich fällt eine Bearbeitungsgebühr von 50 € für alle Schäden oder fehlende Teile an.

2.5.4 Der Kunde verpflichtet sich, Lemonrock Bike Tours Folgendes zu zahlen:

  1. Die Miete und alle anderen vereinbarten Gebühren, die Lemonrock Bike Tours dem Kunden anbieten kann.
  2. Die Höhe von Verlusten oder Schäden, die dadurch entstehen, dass der Kunde seinen Verantwortlichkeiten nicht nachkommt.
  3. Alle Bußgelder und Gerichtskosten für Park-, Verkehrs- oder sonstige Vergehen. Der Kunde hat etwaige Bußgelder und Kosten an die zuständige Behörde zu zahlen, wenn und soweit die Behörde diese Zahlung verlangt. Ausstehende Gebühren werden von Ihrem Guthaben abgezogen und es fällt eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 50 € pro Artikel an.
  4. Eine Liste der aktuellen Gebühren und Verwaltungsgebühren in Bezug auf Schäden und Verlust von Zubehör und Reitausrüstung usw. ist zum Zeitpunkt der Anmietung erhältlich.
  5. Alle Anwalts- oder Gerichtskosten, die Lemonrock Bike Tours bei der Erhebung dieser Gebühren entstehen.

2.6 Motorradversicherung 

Alle gemieteten Motorräder sind haftpflichtversichert, was im Mietvertrag enthalten ist. Diese Versicherung deckt weder den Fahrer noch den Beifahrer für deren Personenschäden ab.

Lemonrock Bike Tours empfiehlt dringend, dass alle Kunden unabhängig eine angemessene Personen-, Unfall- und Krankenversicherung abschließen, die in Irland in Bezug auf ihre eigenen Personenschäden und die ihrer Passagiere gültig ist.

Zur Sicherheit des Kunden empfiehlt Lemonrock Bike Tours dringend, geeignete Kleidung wie Motorradjacken, Hosen, Leder, Handschuhe, Stiefel usw. zu tragen. Motorradbekleidung kann bei Lemonrock Bike Tours gemietet werden.

Lemonrock Bike Tours haftet nicht gegenüber dem Kunden, Beifahrern, seinem Eigentum, seiner Familie, Erben oder Abtretungsempfängern für Schäden, die durch Handlungen des Kunden entstehen, die zu Verletzungen, Tod oder anderen Schäden führen können.

2.7 Fahreranforderungen des Kunden

Kunden, die das Motorrad fahren, müssen:-

  1. Mindestens 25 Jahre und nicht älter als 72 Jahre sein
  2. Besitzen Sie mindestens 24 Monate lang einen vollständigen und gültigen Motorradführerschein, der in einem beliebigen Land innerhalb der EU/des EWR, des Vereinigten Königreichs, Nordamerikas, Kanadas und anerkannter Austauschstaaten ausgestellt wurde (Ausnahmen in diesen Ländern erfordern eine vorherige Genehmigung unserer Versicherer, die auf unserer beantragt werden kann Website unter dieser Adresse https://Lemonrockbiketours.com/insurance-referral)
  3. in den letzten 3,000 Jahren mehr als 2 KM auf einem Bike ähnlicher Leistung wie das gewählte Mietmotorrad gefahren sind
  4. Jeder Fahrer, der einen Sozius befördern möchte, muss zum Zeitpunkt der Fahrt auf dem Fahrrad mindestens 30 Jahre alt sein.
  5. Der Kunde muss vor Antritt der Anmietung seinen aktuellen Führerschein im Original vorlegen.
  6. Machen Sie korrekte Angaben, da Sie sonst bei einem Schaden am Motorrad oder einem Verkehrsunfall Ihre Haftpflichtversicherung verlieren und strafrechtlich verfolgt werden können.

2.8 Fahrerausschlüsse

Jeder Fahrer:

  • Wem wurde in den letzten 5 Jahren ein Fahrverbot auferlegt.
  • Wer in den letzten drei Jahren mehr als zwei geringfügige Fahrverstöße begangen hat.
  • Wer in den letzten drei Jahren mehr als einen Anspruch geltend gemacht hat.
  • Personen, die wegen Straftaten verurteilt wurden, die nicht als „begangen“ gelten, oder deren Strafverfolgung anhängig ist.
  • Wem wurde eine Versicherung abgelehnt, ungültig gemacht oder gekündigt oder es wurden besondere Bedingungen auferlegt.
  • Wer in der Sport- oder Unterhaltungsbranche angestellt ist oder arbeitet.

Die Mietmotorräder von Lemonrock Bike Tours dürfen ausschließlich von den Fahrern gefahren werden, die im Mietvertrag aufgeführt sind. Das Motorrad ist nicht übertragbar. Es gilt nur für den im Mietvertrag angegebenen Zeitraum und Personen.

2.9 Fahrbeschränkungen

Der Kunde darf nicht:

  • Verwenden Sie das Motorrad für illegale Zwecke.
  • Überladen Sie das Motorrad.
  • Verwenden Sie das Motorrad, wenn er/sie vernünftigerweise als fahruntauglich angesehen werden kann.
  • Verwenden Sie das Motorrad unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen.
  • Verwenden Sie das Motorrad für Rennen, Geschwindigkeitstests oder Fahrunterricht.
  • Verwenden Sie das Motorrad für Miet- oder Prämienzwecke oder zur Beförderung zahlender Passagiere.
  • Verwenden Sie das Motorrad im Gelände oder auf Rennstrecken.
  • Verwenden Sie das Motorrad, um auf Sand, Stränden oder durch Meerwasser zu fahren

2.10 Diebstahl, Unfälle und Panne 

Im Falle eines Diebstahls des Motorrads oder eines nicht kosmetischen Schadens verpflichtet sich der Kunde, Lemonrock Bike Tours unverzüglich und spätestens 3 Stunden nach dem Vorfall zu informieren.

Wenn das Motorrad in einen Unfall verwickelt ist, muss der Kunde keine Verantwortung übernehmen. Der Kunde sollte Namen und Adressen aller Beteiligten, einschließlich Zeugen, erhalten und, wenn möglich, Fotos vom Tatort machen. Der Kunde sollte außerdem das Motorrad sichern und unverzüglich der Polizei (Garda Siochana in der Republik Irland / PSNI in Nordirland) mitteilen, wenn jemand verletzt wird oder wenn es Meinungsverschiedenheiten darüber gibt, wer verantwortlich ist.

Der Kunde und der Sozius (falls zutreffend) kooperieren bei jeder angemessenen Anfrage von Lemonrock oder seinen Versicherern, um jederzeit Erklärungen und andere Informationen in Bezug auf den Unfall bereitzustellen, wenn dies erforderlich ist.

Der Kunde verpflichtet sich, Lemonrock Bike Tours unverzüglich und spätestens innerhalb von 24 Stunden über den Unfall zu informieren. Der Kunde übersendet Lemonrock Bike Tours per Einschreiben eine Kopie der gemeinsam erstellten Unfallanzeige sowie eine schriftliche Erklärung, die den Unfallhergang und die Identität der Unfallbeteiligten beschreibt.

Lemonrock stellt im Falle einer unverschuldeten Panne ein Ersatzmotorrad zur Verfügung oder veranlasst die Reparatur. Bei einem vom Kunden verursachten Unfall oder einer Panne stellt Lemonrock jedoch kein Ersatzmotorrad zur Verfügung. Einstiche stellen keine Panne dar.  

Mietmotorräder sind mit einem Pannenschutz ausgestattet. Im Falle einer Panne verpflichtet sich der Kunde, Lemonrock Bike Tours unverzüglich und spätestens 24 Stunden nach der Panne zu informieren.

2.11 Zusätzliche Dienste 

Lemonrock Bike Tours stellt Leihausrüstung wie Navigationssysteme, Motorradgepäck und Helme zur Verfügung. Fehlende oder beschädigte Ausrüstung, die von Lemonrock Bike Tours an den Kunden geliefert wird, wird vom Kunden zum aktuellen Wiederbeschaffungswert bezahlt.

Mieten beginnen und enden bei Lemonrock Bike Tours an unserem Standort in Trim Castle.https://lemonrockbiketours.com/motorcycle-rental-insurance-requirements/

3. Touren – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle geführten und selbstgeführten Touren und gelten zusätzlich zu unseren normalen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Mietvertragsbedingungen

3.1 Zahlungsbedingungen – Touren

  1. Zum Zeitpunkt der Buchung einer Tour ist eine nicht erstattungsfähige Anzahlung von 1,000 € pro Motorrad zu leisten.
  2. Der Restbetrag des Reisepreises ist spätestens 60 Tage vor Reisebeginn zu zahlen.

3.2 Änderungen

Der Kunde kann Änderungen an der Tour verlangen und Lemonrock Bike Tours wird alle angemessenen Anstrengungen unternehmen, um solchen Anfragen nachzukommen, und wird den Kunden über alle zusätzlichen Kosten oder andere erforderliche Änderungen an der Tour informieren. Diese Kosten werden vom Kunden vor Beginn der Tour bezahlt. Nach Ermessen von Lemonrock wird zusätzlich zu den damit verbundenen Kosten eine Verwaltungsgebühr von 50 € pro Änderung bis zu einem Höchstbetrag von 300 € pro Tour erhoben.

3.3 Kunden, die ein eigenes Motorrad fahren

Wenn der Kunde mit seinem eigenen Motorrad an einer Lemonrock-Tour teilnimmt, muss er dies sicherstellen

    1. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, sicherzustellen, dass die Versicherung des Kunden für Ihre Bedürfnisse geeignet und angemessen ist, einschließlich der Abdeckung der Nutzung Ihres Motorrads auf öffentlichen Straßen in jedem einzelnen Land, das während der Tour besucht wird, Pannenschutz, Stornierungskosten der Reise durch Sie, Verspätung, Kürzung, verpasste Abreise, Rechtskosten, Unterstützung oder Rückführung bei Unfall oder Krankheit, Naturkatastrophen, Arbeitskämpfe, Verlust von Gepäck und Wertgegenständen und persönliche Haftung.
    2. Es ist eine Bedingung für die Annahme Ihrer Buchung, dass Sie für die gesamte Dauer der Tour über eine umfassende Pannenversicherung für Ihr Motorrad verfügen, um mögliche Pannen und die Rückführung von Fahrern, ihren Beifahrern und Motorrädern abzudecken. Die Kunden müssen sicherstellen, dass alle Pannenversicherungsdokumente zusammen mit den entsprechenden Telefonnummern auf die Tour mitgebracht werden. Im Falle einer Panne wird Lemonrock Bike Tours alles tun, was wir vernünftigerweise können, um zu helfen, die Touren müssen jedoch fortgesetzt werden, nachdem angemessene Schritte zur Unterstützung unternommen wurden. Wir tun zwar unser Möglichstes, um zu helfen, aber wenn ein Fahrer und/oder Beifahrer seine Teilnahme an einer Tour aufgrund einer Motorradpanne beenden oder vorübergehend aussetzen muss, ist keine Rückerstattung oder sonstige Entschädigung von uns zu leisten.

Die Bedingungen können überarbeitet werden. Version 1.8 24th Juni 2020